Naturdenkmale

In unseren Wäldern um den Asberg sind zwei eingetragene Naturdenkmale zu finden. In Deutschland ist der Schutz von Naturdenkmalen in § 28 des Bundesnaturschutz-gesetzes und in den Länder-Naturschutzgesetzen verankert ist (http://de.wikipedia.org/wiki/Naturdenkmal) Dennoch wird im Kapitel 8.3.1 in der "Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Unkel -Teilbereich Windkraft" zwar mit einem Satz das Naturdenkmal erwähnt

"8.3.1 NATURDENKMALE : Im Bereich des Asberg ist ein Naturdenkmal mit einem Bestand von Ilex aquifolium (Stechpalme) (Ilexgebiet) erfasst." jedoch findet sich keine weitere Einlassung oder Berücksichtigung hierüber in der Fortschreibung des Flächennutzungsplans. Auch die Kreuzeichen sind ein weiteres Naturdenkmal am Asberg. Im Rheinkiesel Nr 11.2005 finden Sie einen Artikel über Kreuzeichen, Kronleucherfichten und unser Ilexgebiet.
http://www.rheinkiesel.de/pdf/rk0511.pdf
Hier finden Sie den Eintrag des Naturdenkmals Ilex und der Kreuzeichen in den Karten der Landesregierung Rheinland-Pfalzhttp://map1.naturschutz.rlp.de/mapserver_lanis/

Definition der Landesregierung Rheinland-Pfalz: Naturdenkmale sind durch Rechtsverordnung festgesetzte Einzelschöpfungen der Natur (z.B. Felsen, Quellen, alte und seltene Bäume) oder entsprechende Flächen bis 5 ha Größe (z.B. kleinere Feuchtbiotope, Pflanzenbestände, Heiden). Sie werden gemäß § 22 LNatSchG durch Rechtsverordnung der unteren Naturschutzbehörde gesichert. Ihr Schutz erfolgt aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit. http://www.naturschutz.rlp.de/?q=naturdenkmal