18.06.2016 SIEBENGEBIRGE. Fünf Jahre wurde geplant, nun steht das Projekt vor dem Aus: Am Asberg wird es keine Windräder geben. Der Verbandsbürgermeister votiert für eine förmliche Einstellung des Verfahrens.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/siebengebirge/bad-honnef/Abschied-von-Windrädern-am-Asberg-article3284507.html

 

VG Unkel. Beim Thema Windkraft gibt es immer noch offene Fragen: Ist der Bau von nur drei Windrädern überhaupt noch sinnvoll? Soll das Flächennutzungsplanverfahren vor diesem Hintergrund  weitergeführt werden? Die RZ hat Bürgermeister Karsten Fehr interviewt. 
 

Von Philipp Königs

UNKEL/RHEIN-SIEG-KREIS. Der Rhein-Sieg-Kreis übt heftige Kritik an einem der Gutachten zum möglichen Windpark auf dem Asberg in Unkel. Es geht konkret um die von einem Planungsbüro ausgearbeitete Fauna-Flora-Habitat-Verträglichkeitsstudie (FFH-Studie) für das Siebengebirge. 

 Kreis kritisiert Windparkstudie | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/noerdlicher-kreis-neuwied/unkel/Kreis-kritisiert-Windparkstudie-article1713846.html#plx1485542801

VG Unkel. Im Nachgang an die Infoveranstaltung des Verbandsgemeinderates hat die RZ bei den Fraktionen nachgehört, wie sie zum Thema Windkraft stehen und ob die Vorträge der Sachverständigen für sie etwas verändert haben:
 
 

Ergebnis der Windmessungen auf dem Asberg

hek

UNKEL. Im Durchschnitt bläst der Wind mit mehr als sechs Metern pro Sekunde auf dem Asberg - das ist das Ergebnis der Windmessungen, wie der Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM) am Freitag bekanntgab. 

Ergebnis der Windmessungen auf dem Asberg: "Wind wie erwartet" | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/noerdlicher-kreis-neuwied/unkel/Wind-wie-erwartet-article1617959.html#plx800934050